Denn Tanz ist Lebenslust

Tanzforum on Tour – Hamburg

hamb_koenigIm Tanzforum Dessau ist es bereits seit vielen Jahren zur Tradition geworden, gemeinsam kulturelle Ereignisse b.z.w. Höhepunkte zu erleben.

Viele unserer Kunden und deren Freunde und Verwandte erwarten immer voller Neugier, am Anfang jeden Jahres, was sich unser Cheforganisator Michael Enke wieder hat einfallen lassen. Das er durch diesen zeitlichen Aufwand seine sportlichen Aktivitäten etwas einschränken muß, sei Ihm dabei gern nachgesehen. Immerhin dauert es keine 3 Wochen bis auch der letzte verfügbare Platz im Bus ausgebucht ist. Auch in diesem Jahr gab es wieder, neben einer Städtefahrt im Frühjahr, eine Musical Reise.

Diese führte uns am vergangenen Wochenende nach Hamburg. Eine organisatorische Meisterleistung! Denn es standen 3 Musicals zur Auswahl. Die Nachfrage erstreckte sich fast gleichstark auf alle 3 Angebote: “Der König der Löwen”gegenüber den Landungsbrücken,”Die heiße Ecke” auf der Reeperbahn in Schmidts Theater und “Tarzan” in der Flora. Die Firma IRRO Reisen, welche uns nun schon mehrere Jahre, immer zuverlässig fährt, hatte wieder unseren Norbert als Fahrer eingesetzt. Er ist mittlerweile schon ein guter Bekannter für unsere Teilnehmer und zeichnet sich durch seine stoische Ruhe und gute Reisevorbereitung aus. Nach etwas mehr als 5 Stunden Fahrt kamen wir in Hamburg an. An der Binnenalster hatten wir dann erst einmal ca. 2 Stunden Zeit zu Fuß das Zentrum zu erkunden. Das Rathaus , die Europa Passage, das Alsterhaus und die berühmten Einkaufsmeilen Mönkeberg Straße, Neuer Wall sowie Spitaler Straße ließen dem Besucher einen Eindruck vom Reichtum dieser Stadt erahnen. Aber wir wollten ja nichts kaufen, sondern kulturelle Eindrücke erlangen und so wurden wir, zuverlässig und pünktlich, wieder abgeholt und zum Hotel Inter City gefahren. Nachdem wir eingecheckt hatten und uns Theaterfein gemacht hatten, wurden wir zu den einzelnen Aufführungstätten gebracht und danach auch wieder abgeholt. Die Musicals, jedes für sich, waren ein toller Höhepunkt dieses Ausfluges. Nach dem Vorstellungsende gegen 18 Uhr, konnten dann alle Teilnehmer vom Hotel aus ausschwärmen, um Hamburg bei Nacht zu erkunden. Am Sonntagmorgen stand dann noch bei typischen Hamburger” Schiet Wedder” eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Denise, eine Französin die sich vor 30 Jahren in Hamburg und einen Hamburger verliebt hatte, brachte uns auf charmanter Art und Weise die Sehenswürdigkeiten und kleine Besonderheiten Ihrer “Heimatstadt” zur Kenntnis. Sehr beeindruckt war sie übrigens von den fahrerischen Fähigkeiten von Norbert ( sie sagte immer Norbeeeeer)in den vielspurigen Strassen der City und den Gassen auf St. Pauli.

Gegen 18 Uhr endete dann unser Kultur Wochenendtrip, in die Freie und Hansestadt Hamburg, in Dessau.

Im 20. Jahr unseres Bestehens, werden wir Ihnen auch nächstes Jahr einige Veranstaltungen anbieten können und hoffen auf Ihr Interesse.